Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.

Winston Churchill, 1874-1965

Planungsmanagement

PLANUNGSKOORDINATION

Um aus einer Idee ein tragfähiges Konzept zu entwickeln, bedarf es der Koordination von komplexen Planungsaufgaben und beteiligten Akteuren.

mehr …

BAUANTRAG

Der Bauantrag ist der schriftliche Antrag bei der zuständigen Baubehörde zur Erteilung der Baugenehmigung. Wir stellen für Sie die umfangreichen Antragsunterlagen zusammen.

mehr …

VERFAHRENSBEGLEITUNG

Wir bereiten notwendige Verfahrensabläufe vor, koordinieren diese und dokumentieren das Verfahren bis zur abschließenden Einreichung zur Genehmigung.

mehr …

FLÄCHENFINDUNG WIND

Wir prüfen unter Berücksichtigung aller bedeutsamen Aspekte die Eignung einer Fläche zur Windenergienutzung bzw. unterstützen Sie bei der Findung einer geeigneten Fläche.

mehr …

BIMSCH-ANTRAG

Windenergieanlagen (WEA) sind gemäß Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG) ab einer Gesamthöhe von 50 m genehmigungspflichtig. Wir erstellen für Sie die umfangreichen Antragsunterlagen und den Bauantrag.

mehr …
Referenzen Planungsmanagement
diverse Gemeinden und Vorhabenträger Ausweisung von Windvorranggebieten Stellungnahmen zu den Entwürfen der Teilaufstellung des Regionalplans für die Planungsräume I, II und III (Sachthema Windenergie) 2017
diverse Gemeinden Ausweisung von Windvorranggebieten Erstellung informeller Planungskonzepte zur Windkraftnutzung / vorbereitende, flächendeckende Prüfung der Gemeindegebiete zur Ausweisung von Konzentrationsflächen für Windenergieanlagen 2015/2016
Thießen GmbH & Co. Nordwird KG Windpark Kronprinzenkoog Standortplanung
Stellungnahme zur Teilaufstellung Regionalplan III
Screening, Scoping, Umweltverträglichkeitsuntersuchung
BImSch-Antrag
seit 2015
WKN Windkraft Nord GmbH & Co Bürgerwindpark Rantrum KG Repowering Windpark Rantrum Standortplanung
Bauleitplanung
BImSch-Anträge
Eingriffs-/Ausgleichsbilanzierung
2015-2017
Bürgerwindpark Langenhorn II GmbH & Co. KG Windpark Langenhorn Bauleitplanung
Standortplanung
BImSch-Anträge
Änderung der BImSch-Anträge hinsichtlich einer Bedarfsgerechten Nachtkennzeichnung
2011-2017
Käserei Backensholz GmbH & Co. KG und Landwirtschaftlicher Bioland Hof Backensholz Erweiterung der Käserei, Errichtung eines Informationszentrums mit Bistro und Hofladen, Planung einer WEA als privilegierte Nebenanlage Konzept- und Vorhabenberatung
Bauleitplanung
2010-2017
Bürgerwindpark Jerrishoe GmbH & Co. KG Windpark Jerrishoe Abstimmung und Moderation zwischen 2 Flächenpächtern und der Gemeinde
Vorbereitung Bauleitplanung
BImSch-Antrag
2013/2014
Wasserverband Treene Repowering einer WEA Planung einer privilegierten Nebenanlage: Abstimmung mit Landesplanung und Kreis, Visualisierung, Standortfestlegung, BImSch-Antrag 2012-2015
Windpark Fahken Windpark Ellingstedt Abstimmung und Moderation zwischen 3 Flächenpächtern
Stellungnahme zur Regionaplanfortschreibung
Einbindung von Fachgutachtern
Screening
BImSch-Anträge
2011-2016
Bürgerwindpark Wittbek GmbH & Co. KG Windpark Wittbek Standortprüfung und -optimierung
BImSch-Antrag
Ausgleichsflächenbegutachtung
Abstimmung mit der Standortgemeinde
Umweltverträglichkeitsuntersuchung
2011-2014
Bürgerwindpark Rantrum III GmbH & Co. KG
Bürgerwindpark Wittbek GmbH & Co. KG
Windpark Wittbek / Rantrum Abstimmung und Moderation zwischen 3 Betreibergesellschaften und 2 Gemeinden 2011-2014
H+N Bürgerwind GmbH & Co. KG Windpark Hörup-Nordhackstedt Standortprüfung und -optimierung
Stellungnahme zum Regionalplan
Bauleitplanung
Pflege- und Entwicklungskonzept
Umweltverträglichkeitsuntersuchung
BImSch-Anträge
Änderung der BImSch-Anträge hinsichtlich der Schallleistungspegel
2010-2017
Bürgerwindpark Bordelum III GmbH & Co. KG Windpark Bordelum erster BWP innerhalb neuer WEA-Gebiete am Netz!
Flächenfindung für Windeignungsgebiete vor Regionalplanfortschreibung
Standortplanung
BImSch-Anträge
Änderung der BImSch-Anträge hinsichtlich einer Bedarfsgerechten Nachtkennzeichnung
2010-2017
diverse Gemeinden Ausweisung von neuen Windeignungsgebieten Konzepte zur Windfindung vor Teilfortschreibung des Regionalplans 2008/2009
Bürgerwindpark Eiderland GmbH & Co. KG Gemeindeübergreifender Windpark in der Gemeinden Hamdorf und Elsdorf-Westermühlen Flächenfindung für Windeignungsgebiete vor Regionalplanfortschreibung
Standortplanung, Bauleitplanung
Vorhaben- und Erschließungsplan
Landschaftspflegerischer Begleitplan
Abstimmung mit den Standortgemeinden und einem weiteren Betreiber
BImSch-Antrag
2008-2015
Windpark Achtrup Verwaltungs GmbH Repowering Windpark Achtrup Standortplanung, Bauleitplanung
Flächenerweiterung nach Aufgabe eines Wohngebäudes
Pflege- und Entwicklungskonzept für Ausgleichsflächen
2006-2016
Biogas Bohmstedt GmbH & Co. KG Biogasanlage Bohmstedt Bauleitplanung incl. Umweltbericht
BImSch-Antrag
Landschaftspflegerischer Begleitplan
2006/2007
Windpark Bohmstedt GmbH & Co. KG Repowering Windpark Bohmstedt Nähe des Standortes zu einem Seeadlerbrutplatz
Änderung des Flächennutzungsplans
Standortplanung für unterschiedliche WEA-Höhen
BImSch-Anträge
Eingriffs- / Ausgleichsbilanzierung
2005-2015
Gemeinde Reußenköge (NF)
Windpark Reußenköge I GmbH & Co. KG
Windpark Reußenköge II GmbH & Co. KG
Windpark Reußenköge III GmbH & Co. KG
Windpark Reußenköge IV GmbH & Co. KG
Windpark Reußenköge V GmbH & Co. KG
Windpark Reußenköge VI GmbH & Co. KG
Repowering Windparks Reußenköge Bauleitplanung incl. Umweltbericht
Umweltverträglichkeitsuntersuchung
FFH-Verträglichkeitsuntersuchung
BImSch-Anträge
Pflege- und Entwicklungskonzept für Ausgleichsflächen
Landschaftspflegerische Begleitplanung
2001-2014
Gemeinde Emmelsbüll-Horsbüll (NF) Landschaftsbezogener Tourismus in Horsbüll Vorkonzept zur Machbarkeitsstudie 2001



PLANUNGSKOORDINATION

Ihr Unternehmen liegt im Außenbereich und stößt planungsrechtlich an seine Grenzen, Sie denken an die Zukunft und würden gern den Gebäudebestand erweitern, Sie wollen Ihre WEA repowern, Ihre Biogasanlage fällt aus der Privilegierung oder Sie haben einfach nur eine Idee. Um aus einer Idee ein tragfähiges Konzept zu entwickeln, bedarf es der Koordination von komplexen Planungsaufgaben und beteiligten Akteuren. Wir helfen Ihnen dabei, Ihre Idee in ein genehmigungsfähiges Konzept zu übersetzten. Von der Grundlagenermittlung bis zur Genehmigung – wir stehen Ihnen mit unserer Kompetenz in den Bereichen des Planungs- und Umweltrechts zur Seite und koordinieren alle notwendigen Schritte bis zur erfolgreichen Genehmigung Ihres Vorhabens.

zurück nach oben



BAUANTRAG

Sie planen einen Neubau, einen Umbau oder die Erweiterung eines bestehenden Gebäudes. Sie denken an die Zukunft und würden gern Ihren Gebäudebestand wärmetechnisch auf den neuesten Stand bringen? 

Um aus einer Idee ein tragfähiges Konzept zu entwickeln, bedarf es der Koordination von komplexen Planungsaufgaben und beteiligten Akteuren. Wir helfen Ihnen dabei, Ihre Idee in ein genehmigungsfähiges Konzept umzusetzen. Von der Grundlagenermittlung und Prüfung des rechtlichen Rahmens, über die Entwurfsplanung und ggf. die Einreichung einer Bauvoranfrage übernehmen wir für Sie die gesamte Genehmigungsplanung. Wir stellen für Sie die notwendigen Unterlagen  zusammen und reichen den fertigen Bauantrag bei der zuständigen Baubehörde für Sie ein. Bei Bedarf stehen wir Ihnen mit unserer Kompetenz auch in den Bereichen Bauleitplanung und Umweltplanung zur Seite.

 

zurück nach oben



VERFAHRENSBEGLEITUNG

Die Genehmigung eines Vorhabens erfolgt in einem formellen, komplexen Verfahren. In der Regel sind dabei eine Vielzahl von Behörden und Stellen zu hören und zahlreiche Gesetze und Verordnungen zu berücksichtigen. Wir bereiten notwendige Verfahrensabläufe vor, koordinieren diese und dokumentieren das Verfahren bis zur abschließenden Einreichung zur Genehmigung. Ebenso wie die vorzeitige Abstimmungen mit wichtigen Beteiligten gehört hierzu die Bearbeitung von Nachträgen im laufenden Verfahren. Wir helfen Ihnen, die Ãœbersicht zu behalten und sorgen dafür, dass ihr Vorhaben auf Kurs bleibt.

zurück nach oben



FLÄCHENFINDUNG WIND

Das Thema Windenergie erfährt eine immer größere Bedeutung. Bei der Findung von geeigneten Flächen müssen bestehende Strukturen wie Siedlungen, Einzelhäuser, klassifizierte Straßen, Naturschutz- und Waldflächen, etc. erfasst und deren Schutzbedürftigkeit bestimmt werden. Ferner müssen Flächen für den Biotopverbund und raumbedeutsame Nutzungen, wie bspw. bestehende Windparks und Flugplätze, berücksichtigt werden. Wir prüfen unter Berücksichtigung aller bedeutsamen Aspekte die Eignung einer Fläche zur Windenergienutzung bzw. unterstützen Sie bei der Findung einer geeigneten Fläche.

zurück nach oben



BIMSCH-ANTRAG

Windenergieanlagen (WEA) sind gemäß Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG) ab einer Gesamthöhe von 50 m genehmigungspflichtig. Zuständig für das Genehmigungsverfahren nach BImSchG ist das Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR). Wir erstellen für Sie die umfangreichen Antragsunterlagen und den Bauantrag. Dafür werden alle erforderlichen Einzelaufgaben durch uns koordiniert. Notwendige Dokumente werden erstellt, Fachgutachten in den Bereichen Immissionsschutz, Standsicherheit und Artenschutz sowie ggf. die Erstellung erforderlicher wasserbaurechtlicher und/oder straßenbaurechtlicher Anträge beauftragt. Dabei arbeiten wir eng mit Antragsteller, Gutachter, Hersteller und dem LLUR zusammen.

Bei einem Repowering werden ältere Windenergieanlagen (WEA) durch leistungsstärkere und wirtschaftlichere WEA ausgetauscht. Bei Reduzierung der Anlagenzahl kann der Ertrag gesteigert werden, da moderne WEA das Windangebot besser ausnutzen und leistungsstärker sind. Moderne WEA sind zudem stromnetzverträglicher als alte Anlagen. Ein Repowering kann innerhalb oder auch außerhalb (z.B. in Schleswig-Holstein) ausgewiesener Windeignungsgebiete erfolgen. Dadurch erhält man die Möglichkeit ordnend in das Landschaftsbild einzugreifen – in der Landschaft verstreut stehende WEA können in Windparks zusammengefasst werden. Wir prüfen die Machbarkeit Ihres Vorhabens, ermitteln für Sie die notwendigen Voraussetzungen und stehen Ihnen mit unserer Kompetenz auch in den Bereichen Bauleitplanung und Umweltplanung zur Seite, um alle Voraussetzungen für die Erstellung des benötigten Genehmigungsantrages nach Bundesimmissionsschutzgesetz zu schaffen.

zurück nach oben